Das Santoku ist ein japanisches Messer, das sich sowohl unter Profi- wie auch Hobbyköchen großer Beliebtheit erfreut. In der Küche kann das Messer für viele unterschiedliche Zwecke zum Einsatz kommen. Es stellt deshalb eine sinnvolle Alternative zum deutschen Chefmesser dar. Inzwischen werden Santoku Messer überall in der Welt hergestellt.

Eins der besten: das Kochling Santoku Messer im Test

Eins der besten: das Kochling Santoku Messer im Test

Empfehlung: Die besten Santoku-Messer im Vergleich

Angebot

Vielzweckmesser mit sinnvoller Zusatzfunktion

Der japanische Begriff „Santoku„, dem das Kochmesser seinen Namen verdankt, lässt sich als „drei Tugenden“ übersetzen. Hiermit soll auf die guten Eigenschaften hingewiesen werden, die das Santoku beim Schneiden von Gemüse, Fisch und Fleisch besitzt. Unter den japanischen Klingenformen ist das Santoku das typische Allzweckküchenmesser.

Im Gegensatz zur europäischen Klingenform besitzt das Japanmesser eine breitere Klinge. Weil die Klingenbreite bis zu 6 cm und mehr betragen kann, lässt sich das Messer in der modernen Küche auch als Palette einsetzen. Diese praktische Zusatzfunktion ermöglicht es, das Schnittgut einfach auf der Klinge zu sammeln und in die Schüssel oder in den Topf zu befördern. Die breite Klinge steht zudem weit unter den Griff hinaus, sodass ausreichend Platz für die Finger besteht, wie unser Messer Test aufgezeigt hat.

Weitere Stärken und Eigenschaften des Santoku Messers

  • handlich und sehr flexibel
  • außergewöhnlich scharf
  • vielseitig einsetzbar
  • Nutzung als Palette möglich
  • ideales Einsteiger Messer im Bereich der japanischen Kochmesser

Ideales Einsteigermesser im Bereich Japanmesser

Als kompaktes Schnittwerkzeug besitzt das Santoku Messer eine durchschnittliche Länge von 17 Zentimeter und ist damit bestens geeignet für das Zerkleinern von Gemüse, Fisch und Fleisch.

Santoku Messer besitzen eine stumpfe Oberkante, welche eine Linie mit dem Griff bildet. Charakteristisch für das Santoku ist auch der beidseitige Schliff, weshalb das Messer auch als Einsteigermesser für Freunde japanischer Klingenformen ideal ist. Zu den namhaften Herstellern der Santoku Messer gehören Tojiro, Kanetsune und Haiku.

Geschenkidee: ein Santokumesser

Angebot
Wakoli 5DM-HOL-PAK 5er Damastmesser Set, Pakka
55 Bewertungen
Wakoli 5DM-HOL-PAK 5er Damastmesser Set, Pakka*
  • Die Wakoli Damastmesser Serie gehört zu den schärfsten Messerserien der Welt. Genießen Sie die Freude am perfekten Schnitt!
  • Damastmesser bestehen aus einem speziellen Damaststahl mit besonders harter Mittelschicht.Die Klinge aus hoch legiertem Eis gehärtetem Kohlenstoffstahl bietet die optimale Schärfe.
  • Ein Messer besteht aus insgesamt 67 Schichten und ist somit bestens vor Bruch und Korrosion geschützt
  • Diese aus 67 Stahl geschmiedeten Messer Sehen nicht nur einzigartig aus, sie sind auch rasiermesserscharf.
  • Das Klingenmaterial : Damaststahl mit VG10 Stahlkern, der Härtergrad: 60+-2HRC, das Griffmaterial: Pakka Holz

Das Santokumesser wird in vielen Messer Online Shops auch in einer Art Geschenkbox angeboten. Diese eignen sich dann auch als Geschenkidee für Frauen und Männer, die gerne Kochen und in der Küche arbeiten. Auch beim Preis liegt man sehr gut. Für ca. 55 Euro erhält man beispielsweise eines der schärfsten Santokumesser der Welt, das Wakoli Küchenmesser aus Damaststahl ist hier besonders beliebt.

Das Wakoli Messer im Überblick:
Neben dem speziellen damaszener Stahl mit harter Mittelschicht, hat es eine optimale Schärfe auch an der Klingenspitze. Ganze 67 Stahl-Schichten wurden bei diesem Kochmesser verarbeitet, was es nicht nur vor Korrosion schützt sondern auch unglaublich bruchsicher macht. Für den Messergriff wurde Edelholz hergenommen, was optisch auch zur einzigartigen Messerklinge passt, welche einen Härtegrad von 60+-2HRC aufweist.