Gyuto Messer Test welches dem europäischen Kochmesser sehr ähnlich ist

Mein Gyuto Messer Ratgeber

Das Gyuto Messer sollte in einer gut ausgestatteten Küche nicht fehlen. Mittlerweile hat sich das Gyuto, das dem europäischen Kochmesser in seiner Form sehr ähnelt, beim Zubereiten von Speisen fest etabliert. Dank seiner kompakten Form und der scharfen Klinge lassen sich Lebensmittel spielend leicht zerkleinern.

Empfehlung: Mein Gyuto Messer Vergleich

Gyuto Messer Bild
Tojiro DP Gyutou - 21 cm
Kanetsune Medium Gyuto.
Chroma Haiku Kurouchi Messer B-08 Tosa Gyuto Kochmesser 21 cm
Gyuto Messer
Tojiro DP Gyutou - 21 cm
Kanetsune Medium Gyuto.
Chroma Haiku Kurouchi Messer B-08 Tosa Gyuto Kochmesser 21 cm
Amazon Bewertung
-
Klingenlänge
20,8 cm
21,2 cm
21,1 cm
Gyuto Messer Bild
Tojiro DP Gyutou - 21 cm
Gyuto Messer
Tojiro DP Gyutou - 21 cm
Amazon Bewertung
Klingenlänge
20,8 cm
Affiliate Shop
Gyuto Messer Bild
Kanetsune Medium Gyuto.
Gyuto Messer
Kanetsune Medium Gyuto.
Amazon Bewertung
-
Klingenlänge
21,2 cm
Affiliate Shop
Gyuto Messer Bild
Chroma Haiku Kurouchi Messer B-08 Tosa Gyuto Kochmesser 21 cm
Gyuto Messer
Chroma Haiku Kurouchi Messer B-08 Tosa Gyuto Kochmesser 21 cm
Amazon Bewertung
Klingenlänge
21,1 cm
Affiliate Shop

Geeignet für Hobby- und Profiköche gleichermaßen

Optisch erinnert das Gyuto Messer sehr stark dem deutschen bzw. europäischen Kochmesser, wobei die Klinge des Japanmessers schmaler ausfällt. Bestens geeignet ist der Küchenhelfer für zahlreiche Schneidaufgaben im Haushalt wie auch für den Wiegeschnitt. Die schlanke und spitz zulaufende Klinge besitzt eine Länge zwischen 18 und 21 Zentimeter, wobei im Profikochbereich auch Klingen mit einer Gesamtlänge von bis zu 30 Zentimeter zum Einsatz kommen.

Zum Zerlegen von Fleischstücken ist das Gyuto Messer ebenso gut geeignet, wie für das Enthäuten und Entfernen von Sehnen. Im Gegensatz zu zahlreichen anderen japanischen Messern, ist das Gyuto sowohl für Hobbyköche als auch für den Profi geeignet. Mit diesem Messer gelingt ihnen der Einstieg (als Anfänger) in die Welt der japanischen Messer.


Gyuto Messer: Qualitätsmerkmale und Stärken

  • beidseitiger Anschliff
  • einsetzbar sowohl für kleine wie auch große Schneidarbeiten
  • schmaler als das Santoku, wodurch weniger Reibung entsteht
  • für sehr feine Schneidarbeiten eignet sich das kleine Gyoto Messer ideal

Handlich und vielseitig einsetzbar

Gyuto Messer wofür hernehmen?

Aufgrund seiner besonderen Schärfe genügt zumeist ein schiebender oder ziehender Schnitt, um auch große Fleischstücke ohne erheblichen Kraftaufwand zu trennen. Auch lassen sich Fisch in kleine Stücke filetieren, Salatköpfe zerteilen oder auch Kräuter zerhacken. Dank des spitzen Klingenendes können auch Zwiebeln oder Tomaten fein geschnitten werden.

Ebenso wie beim Santoku Messer ist es unerheblich, wie rum das Gyoto Messer gehalten wird, zumal dieses beidseitig abgeschliffen ist. Einzig der Wiegeschnitt ist nur mit dem Gyoto, nicht jedoch mit dem Santoku möglich.

Das Gyuto Messer eignet sich für alle Freunde qualitativ hochwertiger Messer, egal ob Rechts- oder Linkshänder.


Wie viel kostet ein gutes Gyuto Messer?

Oben in meiner Vergleichstabelle habe ich drei Modelle näher vorgestellt. Zwei davon stechen mit ihrem doch sehr hohen Preis hervor – diese sind aber hand-geschmiedet. Also auch ein Unikat.

Für den normalen Gebrauch empfehle ich das Tojiro DP Gyuto Messer. Dieses ist, im Gegensatz zu den anderen beiden, auch Rostfrei und erfordert so deutlich weniger Pflege. Von der Schärfe der Klinge ist er vergleichbar mit den zwei anderen Gyuto Messern.

Gyuto oder Santoku Messer?

Beide Messerarten sind für Anfänger geeignet und daher sehr beliebt. Das Gyuto bietet die Möglichkeit, den Wiegeschnitt durchzuführen während das Santoku natürlich optisch deutlich mehr hervorsticht. Ansonsten ist die Handhabung bei beiden sehr leicht zu erlernen. Die Breite der Messerklinge ist beim Gyuto etwas geringer.

Update: 20.06.2021 um 17:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder Amazon Product Advertising API oder im Kochmesser Test selbst gemacht.