WIDDER Küchenmesser im Praxistest

Das Küchenmesser von WIDDER bei uns im Test mit fein zerschnittenen Tomaten

Vornweg: dieser Kochmesser Test ist für alle, die ein gutes Allzweckmesser suchen und dieses nicht alle paar Monate neu kaufen wollen. Die Frage nach einem guten Mehrzweckmesser wird ständig gestellt – ich hoffe, dieser Beitrag ist dabei hilfreich, ein gutes Utensil zum schneiden zu finden!

Was muss das klassische Kochmesser haben oder können, damit der oder die damit arbeitende Person, rundum zufrieden ist?

Es muss gut in der Hand liegen, eine optimale Klingenlänge haben, lange Scharf bleiben und natürlich zu einem günstigen Preis zu kaufen sein.

Auf der Suche nach einem Messer, welches all diese Eigenschaften erfüllen soll, haben wir das WIDDER Küchenmesser auf Amazon entdeckt. Unser Praxistest zeigt, wie zufrieden wir mit dem Kochmesser wirklich waren.

Harte Fakten – Harter Stahl? Das WIDDER Kochmesser

Fassen wir erst mal die Fakten zusammen, mit denen das Messer beworben wird:

  • Das ideale Allzweckmesser für Obst, Gemüse, Fleisch
  • Sehr scharf, verschleißfest und pflegeleicht
  • Deutscher Premium Edelstahl mit einer Klingenlänge von 20 cm.
  • Das gesamte Messer inkl. Griff hat eine Gesamtlänge von 33,5 cm und ist am Kropf gut ausbalanciert, damit auch bei längerer Verwendung ein ermüdungsfreies Arbeiten möglich ist.
  • Der Messergriff selbst besteht aus ABS Kunststoff, eignet sich auch für Linkshänder und bietet einen sicheren Fingerschutz.

Wer mehr Details erfahren möchte, kann sich die ganzen Eigenschaften auf der Amazon Verkaufsseite durchlesen. Uns interessiert jetzt viel mehr das Ergebnis! Wir wollen euch zeigen, wie gut das Messer im Einsatz wirklich ist und ob es hält, was es verspricht.

Praxistest – Unsere Erfahrung mit dem WIDDER Küchenmesser

Nachdem uns die Eigenschaften zugesagt haben, kauften wir uns das Messer auf Amazon. Preis – knapp 27,- EURO – damit mehr als günstig. Doch Vorsicht: heißt es doch oft, wer billig kauft, kauft zwei mal, oder?

Dieser Spruch trifft, vor allem im Bereich der Küchenutensilien, meistens auf das meist verwendete, oft schlecht behandelte und nicht geschärfte Allzweckmesser. Zugleich ist es eines der Messer, die am wichtigsten sind, um den (privaten) Alltag in der Küche zu meistern und vor allem zu erleichtern. Das Arbeiten muss schnell von der Hand gehen – dennoch darf dieses Küchenuntesil nicht ein Vermögen kosten.

Das WIDDER Kochmesser haben wir seit ca. zwei Wochen täglich im Einsatz (Privatgebrauch). Es kam in einer sicheren und schlichten Verpackung an. Ausgepackt, macht das Messer bereits auf den ersten Blick, optisch zumindest einen sehr guten Eindruck.

Wir erhoffen uns beim Anblick ganz klar, dass wir hier einiges geboten bekommen, für unser Geld.

Die Verpackung des WIDDER Kochmessers, in der es angeliefert wird.
So sieht das verpackte WIDDER Messer aus, wenn es geliefert wurde. Hier zu sehen auf unserem Esstisch aus Holz.

Die Klingenlänge von 20 cm eignet sich hervorragen für gewönliche Arbeiten daheim in der Küche. Sauber machen nach dem Einsatz, trocknen etc. ist auch gar kein Problem.

Beim Schneide-Test hat es uns persönlich auch sehr gut gefallen – der wirklich sehr scharfe Stahl hält sein versprechen. Auch hauchdünne Tomatenscheiben schneiden – siehe unsere Bilder – kein Problem.

Auch die Handhabung ist sehr gut. Wichtig: an der unteren Schnittkante befindet sich der „abgerundete“ Fingerschutz. Selbst wenn ihr bspw. mit nassen Händen arbeitet und abrutschen solltet, ist optimaler Schutz gegeben (zu sehen auf dem untenstehenden Produktbild von Amazon, mit der roten Nummer 5 gekennzeichnet).

Das Produktbild mit den wichtigen Hinweisen zum Messer
Bei Nummer 5 ist der Fingerschutz zu sehen – Produktbild von Amazon.de

Das ist bei vielen anderen Küchenmessern nicht der Fall: dort beginnt die scharfe Kante bereits an der Unterseite nach dem Messergriff! Also immer auf dieses Detail beim Kauf achten.

Allzweckmesser für unter 30,- € – Wie langlebig ist es?

Hier können wir nur spekulieren: wir haben das Messer seit zwei Wochen mehrmals täglich im Einsatz, wobei es auch täglich abgespült wird. Bisher keine Anzeichen, das es stumpfer wird oder andere Abnutzungserscheinungen. Der weitere Verlauf wird es zeigen, wie langlebig es tatsächlich ist.

Zumindest der verwendete Stahl ist von seinen Eigenschaften her, bestens dafür geeignet, auch nach Monaten noch hervorragende Schnittergebnisse zu liefern. Es ist kein billig-Material.

Auch der Messergriff ist sehr gut gestaltet und bietet neben der schönen Optik auch einen wichtigen, Hygienische Pluspunkt:

Der Messergriff verläuft ohne Zwischenräume in die Klinge. Genau diese Zwischenräume, die gerne bei günstigen Kochmessern vorhanden sind, sind die Brutstätte für Bakterien, da sie sich nur sehr schlecht reinigen lassen.

WIDDER Messer liegt auf den zuvor geschnittenen Tomaten
Die Tomaten wurden mit dem WIDDER Küchenmesser geschnitten

Wichtiger Punkt: Reinigung und Waschen des Messers

Wir haben das Messer bisher sowohl per Hand unter laufenden Wasser (mit Schwamm) gereinigt, als auch bereits einige male in der Spülmaschine gehabt.

Beim Allzweckmesser in der Küche ist es auch wichtig, dass die Pflege bzw. Reinigung des Messers, nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

Unser persönliches Fazit zum WIDDER Kochmesser Test

In Sachen Preis-/ Leistung hat es uns überzeugt. Mit dem Kochmesser von WIDDER könnt ihr nichts falsch machen – zumal es mit einem Preis von 27,- Euro wirklich günstig ist und eine handvoll Qualität mitgeliefert wird. Gerne kann man sich vor dem Kauf auch die bisher vorhandenen Kundenbewertungen durchlesen, die (Stand heute, 17.05.19 ) durchweg positiv sind.

Der X50CrMoV15 Messerstahl hält die Schärfe sehr lange und der angenehme Griff ermöglicht ermüdungsfreies arbeiten. Die Benutzung des Messers macht richtig Spaß, erleichtert viele Schneidarbeiten (besonders wichtig beim Allzweckmesser!) und bei uns ist es jetzt täglich im Einsatz – Empfehlenswert!

WIDDER Küchenmesser mit 20cm Klinge - Optimal als Allzweckmesser in der Küche
36 Amazon Bewertungen
WIDDER Küchenmesser mit 20cm Klinge - Optimal als Allzweckmesser in der Küche
Wer ein gutes, scharfes aber dennoch günstiges Kochmesser sucht, ist mit dem WIDDER Classic Küchenmesser bestens bedient. Handhabung, der verwendete Stahl und die Optik geben richtig was her.

Kommentar verfassen